Pflegetipps

Mit diesen Pflegetipps werden Sie lange Freude haben an ihrem Fell. Eines vorweg: Felle haben eine extrem hohe Selbstreinigungskraft und wenn immer möglich, sollten Sie ihr Fell nicht Wasser aussetzen. Die Haarfasern von Fell reinigen sich an der frischen Luft am Besten. Regelmässiges Lüften ist für das Fell ideal. Oder hängen Sie ihr Fell in den feucht-nebligen Tagen hinaus an die frische Luft und es regeneriert und erholt sich von selbst. Dabei darf das Fell allerdings nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden.

Pflegetipps für Lammfelle:
Tritt doch einmal eine gröbere Verschmutzung auf, lässt sich Lammfell am besten mit mildem Reinigungsmittel wie Wollwaschmittel oder einem speziellem Fellwaschmittel säubern (siehe dazu unser Spezial-Shampoo für Lammfell). Waschen Sie das Fell maximal mit 30Grad. Anschließend gründlich mit klarem Wasser ausspülen, nicht auswringen.
Zum Trocknen legen sie das Fell am Besten flach auf einen Wäscheständer und lassen es langsam trocknen. Durch das Wasser geht das Fell immer etwas ein. Sie können aber das Fell, solange es noch feucht ist, über einen Türrahmen ziehen und etwas strecken.

Locken ausbürsten: Bei den Langhaar-Lammfellen werden mit der Zeit Locken entstehen. Diese kann man sehr gut ausbürsten. Unsere Fellbürste zur Pflege können Sie bei uns bestellen.

Pflegetipps für Kuhfelle:
Damit sie lange Freude an diesem Naturfell haben, empfehlen wir bei leichten Verschmutzungen das Fell mit dem Staubsauger zu saugen oder Flecken mit einem feuchten Tuch vorsichtig auzureiben.

Mehr Wissenswertes zu den Fellen gibt es hier >>